SpielWelt®

Gef😊hle verstehen lernen - weil Du es Dir wert bist :-)

Gefühle verstehen lernen ... Was genau bedeutet das? Vielleicht denkst du jetzt, "Ich kann mit meinen Gefühlen umgehen und muss das nicht erst lernen." Anstatt einer Antwort habe ich nur einen Gedanken für Dich: 

Wer ist für deine Gefühle verantwortlich? Wenn du diese Frage mit jemand anderen, als dir selbst beantwortest, dann sieh dich hier neugierig um. 

Glaubst du nicht auch, dass es an der Zeit ist, die Macht über dein Erleben und deine Emotionen zurückzuerlangen und endlich selbst zu bestimmen, was du denken und vor allem, wie du dich fühlen möchtest? Unabhängig von deinen Mitmenschen, Umständen und Schwierigkeiten? Denn was du fühlst, entscheidet allein dein Denken über die Welt. Und was du denkst, entscheidet deine unbewusst erlernte Denkgewohnheit.



Der Gedanke der Woche aus unserem Onlinetraining:



Neu ab Januar!

Du bist nur einen GeDANKEn von Deinem Wohlbefinden entfernt ...

Stell dir die Welt der Gedanken und Gefühle als einen riesengroßen SpielPlatz vor, an dem du sein kannst, was immer du möchtest. Auf diese Welt kannst du jederzeit zugreifen - sofern du dich an deine guten Gefühle erinnerst. Denn das tolle dabei ist: Gefühle und Gedanken sind reine Gewohnheit, die du ganz leicht durchbrechen kannst. 

 

Wie das geht, erfährst du in unserem kommenden Ratgeber "Gefühle verstehen lernen", der Januar erscheinen wird und dir die Arbeit mit unseren Tools noch mehr erleichtert:

  • Mini-Emotions to-go, um dich im Alltag überallhin zu begleiten.
  • Glücksgefühle als Wandbilder, Kalender, ... für den täglichen Blick auf kraftvolle Emotionen. 
  • Jeden Sonntag ist Blogtag zu einem Gedanken oder einer Gewohnheit, die wir zerpflücken und Dir eine neue Sichtweise aufzeigen.
  • Mitarbeitermotivation für Unternehmen: Vorträge und Ausstellungen haben viele Menschen bereits begeistert. 
  • und viele weitere Gedanken für dein Wohlbefinden.

 


Für dein SelbstbewusstSEIN

unsere Kalenderserie: Lie und Be :-)

Probleme stehen dem Glück im Weg, um jeden davon abzuhalten, dort anzukommen, wo die Liebe lebt.

 

Du weißt bereits tief in dir, was gut für dich ist, was du möchtest und dass du wertvoll bist. In Problemen zu denken, hält dich davon ab, das alles zu fühlen. Wäre es für dich nicht großartig, diese Denkgewohnheit nebenbei im Alltag zu durchbrechen und künftig an freudvolle Ereignisse zu glauben? Dich selbst wieder lieben zu lernen und zu fühlen, dass du schon lange gut genug bist?

 

Wie das geht, zeigen Dir Lie und Be.